GUTSCHEINE: Herbst-Verkaufswochen einkaufen & profitieren.
Aktuelle Mitteilung

Hydrokulturen

Durchschnittlich verbringen die Menschen heutzutage – vor allem im Winter – bis zu 20 Stunden pro Tag in Innenräumen. Trockene Heizungsluft, Staub, Nikotin, Schadstoffe und die elektrische Ladung technischer Geräte belasten unsere Gesundheit. Die Folge davon sind Kopfschmerzen, gereizte Augen, trockene Nasenschleimhäute bis hin zur hartnäckigen Erkältung. Hydrokulturen sind die effektivsten Luftreiniger. Die Wurzeln sitzen nicht in der Erde, sondern werden von nährstoffhaltigem Wasser umgeben. Sauerstoff und andere Gase gelangen durch das poröse Tongranulat leichter in die Wurzelregion.



Wohlbefinden, Motivation & Arbeitsqualität

Luftfeuchtigkeit, Sauerstoff- und Schadstoffgehalt der Luft beeinflussen unser Wohlbefinden. Hydrokulturen sind eigentlich biologische Klimaanlagen. Sie schaffen eine höhere Luftfeuchtigkeit als moderne Klimaanlagen, wandeln Kohlendioxid (CO2) in Sauerstoff um und vermindern Schadstoffe signifikant. Damit verbessern sie das Wohlbefinden. Das steigert die Arbeits- und Wohnqualität.

Was ist das Besondere am Hydro-System?

- weniger giessen
- eingebaute Wasserstandskontrolle
- keine Erde, daher sauber und geruchlos
- keine Bodenschädlinge
- dekorative Gefässe
- optimale Wachstumsbedingungen
- minimaler Pflegeaufwand

Ideen für mehr Wohlbefinden